Hier finden Sie Informationen, was wir wegen der Corona-Pandemie beachten müssen.

Aktualisierter Rahmenhygieneplan Corona (19.11.20):

Achtung: Die Bestimmungen zum Thema "Ganztag" gelten nicht!

Zum Thema "Ganztag" siehe weiter unten: "Leitfaden..." 

Aktualisierter Rahmenhygieneplan Corona

 

Achtung: Der Ganztagsbetrieb findet weiterhin wie gewohnt statt!! 

Im Kultusministerium hat es einen Kommunkationsfehler gegeben.

 

Brief von Kultusminister Tonne an die Erziehungsberechtigten (17.11.20):

Ministerbrief Erziehungsberechtigte

Leitfaden Schule in Corona-Zeiten - Update (16.11.20):

Leitfaden Corona Update

 

Brief von Kultusminister Tonne an die Schülerinnen und Schüler (30.10.20):

Brief an die Schülerinnen und Schüler

 

Brief von Kultusminister Tonne an die Erziehungsberechtigten (30.10.20):

Brief von Kultusminister Tonne an die Erziehungsberechtigten (30.10.20):

Schaubild zu den neuen Regelungen:

Schaubild 30.10.20

 

Link zum Brief von Kultusminister Tonne an die Erziehungsberechtigten (22.10.20):

Brief von Kultusminister Tonne an die Erziehungsberechtigten

Link zum Brief von Kultusminister Tonne an die Schülerinnen und Schüler (22.10.20):

https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_SuS.pdf

 

Link zum aktualisierten Rahmenhygieneplan Corona (22.10.20):

Aktualisierter Rahmenhygieneplan Corona

 

Link zu Infos aus dem Kultusministerium (22.10.2020):

Schule in Corona-Zeiten: So setzt Niedersachsen den Unterricht nach den Herbstferien fort

 

Brief des Kultusministers Grant Hendrik Tonne an die Schülerinnen und Schüler (7.10.20):

Brief des Kultusministers an der Schülerinnen und Schüler

Weitere Infos aus dem niedersächsischen Kultusministerium (11.10.20):

Infos aus dem Kultusministerium

 

Infos aus dem Kultusministerium zum Thema Lüften in den Klassenräumen (14.10.20):

 https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Keine-Luftfilter-fuer-Schulen-Niedersachsen-setzt-auf-Lueften,corona4726.html

Mein Kind hat Krankheitssymptome - darf es in die Schule?

Unter diesem Link finden Sie Handlungsanweisungen des Niedersächsischen Kultusministeriums:

Erkältungssymptome

Rechts auf der Seite unter "Erkältungssymptome bei Schülerinnen und Schülern"...

 

Schulbeginn nach den Herbstferien: Es findet weiterhin der eingeschränkte Regelbetrieb (siehe unten: Rahmenhygieneplan)

nach dem gewohnten Stundenplan statt. Bitte achten Sie auf Mitteilungen in Rundfunk, Presse und Internet sowie auf dieser Homepage,

falls sich daran etwas ändern sollte.

Corona - Regeln für unsere Schule finden Sie unten unter "Neuigkeiten aus unserem Schulleben"

Bei Fragen und Problemen melden Sie sich bitte, telefonisch oder per E-Mail!

Brief von Kultusminister Tonne an die Schülerinnen und Schüler (23.6.20):

 https://schulnetzmail.nibis.de/files/c8d2bd74c31cfbc26d8124852af87bd2/2020-06-23_Brief_an_die_Sch_lerinnen_und_Sch_ler_als_Beilage_zu_den_Zeugnissen-Grundschule.pdf

Für die Zeit nach den Sommerferien sagt Kultusminister Tonne:

"Drei Szenarien sind dabei denkbar: Ausgehen werden wir vom eingeschränkten Regelbetrieb; daneben gibt es als weitere Szenarien zum einen den hybriden Schulbetrieb unter einem erhöhten Infektionsgeschehen sowie zum anderen erneute komplette Schulschließungen aufgrund einer erheblich erhöhten Infektionslage. Auf Ebene der Kultusministerkonferenz haben wir das gemeinsame Ziel formuliert, dass der Regelbetrieb, soweit das Infektionsgeschehen es zulässt, ab dem kommenden Schuljahr möglichst wieder aufgenommen werden soll. Daher planen wir auch auf der Basis von so viel „Normalität“ wie möglich. Wir werden das vorgestellte Szenario vier Wochen vor Schulbeginn und dann nochmals zwei Wochen vor Schulbeginn auf Umsetzbarkeit auf der Basis der jeweiligen Situation überprüfen" (Mitteilung G.H.Tonne vom 3.7.2020).

 - Die Workshops in Lübbertsfehn müssen leider ausfallen.

W. Neiweiser

 

Hier geht´s zur Website des Niedersächsischen Kultusministeriums, dort finden Sie unten auf der Seite den aktuellen

Rahmenhygieneplan Corona für Schulen vom 5.8.20 sowie den Corona-Leitfaden:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/neufassung-des-rahmen-hygieneplan-corona-schule-veroffentlicht-191444.html

 

 

 

Schule in Coronazeiten

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Wir freuen uns alle, dass die Schule nach den Ferien wieder mit allen Klassen beginnt. Wir leben aber immer noch mit einer Pandemie und müssen eine Reihe von Einschränkungen und Regeln beachten. Damit schützen wir einerseits Kinder und Lehrerkräfte andererseits wollen wir im Falle einer Infektion erreichen, dass möglichst wenig Kinder in Quarantäne müssen.

Kein Schulbesuch bei Erkrankung

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein. Wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist, darf die Schule nach 48 Stunden Symptomfreiheit ohne weitere Auflagen wieder besucht werden. Wenn ihr Kind also heute Fieber hat und morgen früh wieder symptomfrei ist, muss es trotzdem noch 48 Stunden abwarten bis es wieder zur Schule darf.
Personen mit Vorerkrankungen wie Heuschnupfen oder Pollenallergien dürfen natürlich den Unterricht normal besuchen, wenn die Symptome auf ihre Vorerkrankung zurückzuführen sind.

Maskenpflicht

Auf dem Schulgelände und auf den Fluren gilt eine Maskenpflicht für alle. In der Klasse können die Kinder die Maske abnehmen. Die Kinder müssen die Masken selber von zu Hause mitbringen. Wir werden mit den Kindern besprechen, dass sie natürlich in der Pause ihre Maske abnehmen können, wenn sie beispielsweise etwas essen wollen.

Zutrittsbeschränkungen

Während des Schulbetriebes hat die Landesschulbehörde den Zutritt zur Schule für Eltern und andere Personen bis auf wichtige Ausnahmen verboten. Zum Abholen und Bringen Ihrer Kinder dürfen Sie mit Maske und unter Einhaltung des Abstandes auf dem Schulhof warten. Wenn Sie uns sprechen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail.
Sollten Sie einmal aus wichtigem Grund das Gebäude betreten müssen, warten Sie bitte vor dem Haupteingang und nutzen Sie die Klingel. Wir holen Sie dort ab, belehren Sie und nehmen Ihre Kontaktdaten auf.

Kohorten und Abstand

Eine Klasse ist immer eine Kohorte. Zu den Kindern aus der eigenen Klasse müssen die Kinder keinen Abstand halten und auch keine Masken tragen. Zu den Lehrkräften, Schulbegleitern und anderen Klassen muss weiterhin der Abstand gehalten werden. Wenn die Kinder im Unterricht den Abstand zu den Lehrkräften nicht einhalten können, bitten wir sie, ihre Maske aufzusetzen.

Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende

Wir arbeiten mit versetzten Anfangs- und Endzeiten. Dadurch verhindern wir, dass alle Kinder bei einer Infektion betroffen wären und gleichzeitig sind weniger Kinder gleichzeitig auf den Fluren und auf dem Schulhof. Die genauen Anfangszeiten ihrer Kinder entnehmen Sie bitte dem zweiten Brief.

Lüften und Händewaschen

Zu verschiedenen Zeiten sollen die Kinder ihre Hände waschen. Ggf. ist eine Hautpflege sinnvoll, die die Kinder bei Bedarf aber von zu Hause mitbringen müssen.
Wir werden regelmäßig mit komplett geöffneten Fenstern lüften. Bitte achten Sie darauf, dass ihr Kind entsprechend warme Kleidung mitbringt.

Umgang mit eigenem Arbeitsmaterial

Die Landesschulbehörde hat untersagt, dass gemeinsam genutzte Gegenstände mit anderen geteilt werden. Achten Sie deshalb bitte besonders darauf, dass die Schulmaterialien ihrer Kinder vollständig sind (Kleber, Schere, usw.). Ein Ausleihen ist nicht möglich.
Das Teilen von Lebensmitteln z.B. bei Geburtstagen ist auf einzeln abgepackte Fertigprodukte beschränkt.

Unterricht

Der Unterricht findet weitgehend normal statt. Teilweise gibt es Einschränkungen oder der Unterricht findet z.B. im Sport im Freien statt. Grundsätzlich werden alle Fächer nach Plan erteilt. Wir müssen aber damit rechnen, dass bei Infektionsfällen an der Schule oder im Landkreis der Unterricht ganz oder teilweise ausfällt.

Ganztag

Es findet grundsätzlich ein Ganztagsbetrieb statt. Es wird allerdings keine Angebote geben. Der Ganztag findet weitestgehend in Klassengruppen statt. Die Kinder machen ihre Hausaufgaben und haben dann ggf. etwas Zeit für Spiele im Klassenverband.

Mit freundlichen Grüßen, GS Finkenburg Aurich